Freizeitaktivitäten

Im Heidehaus können Sie entscheiden, welche Veranstaltungen, Konzerte und Gruppenangebote ihren Tagesablauf gestalten. Wählen Sie gratis aus unseren zahlreichen ergotherapeutischen Angeboten. Gemeinsam wird musiziert, Bingo gespielt, gekegelt, geknobelt und viel gelacht. Ob handwerklich begabt, sportlich oder an gemütlichen Kinoabenden interessiert, hier ist für jeden was dabei!

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail

Konzerte/ Feste

Besuchen Sie die monatlichen Konzerthighlights und genießen Sie Schlager, Klassik oder Shanty-Chor-Musik im eigenen, festlichen Saal des Hauses, dem Saal Hannover. Oder darf es lieber ein buntes Faschings- oder Erntedankfest sein? Viele kleine und große Feste, fröhliche Basare und die Musikerlebnisse prägen das Leben im Heidehaus. Ruhig ist es nur, wenn Sie es möchten.

Veranstaltungskalender

Verpassen Sie keine Veranstaltung im „Heidehaus“ – egal ob Konzerte oder die beliebten Feste. Alle Termine sind im Veranstaltungskalender für Sie einsehbar.

Hier geht’s zum Veranstaltungskalender

Slide backgroundSlide thumbnail


Gottesdienste

Ein Schwerpunkt der regelmäßigen kirchlichen Angebote in der Pflegeresidenz „Haus der Ruhe“ sind die wöchentlich stattfindenden Gottesdienste. Pastoren und Diakone der evangelisch-lutherischen und der katholischen Kirchengemeinschaft gestalten das Kirchenjahr in ökumenischer Solidarität durch festliche Gottesdienste. Zu den Gottesdiensten im Seniorenheim „Haus der Ruhe“ eingeladen sind Mitglieder aller Konfessionen. Ideen und Anregungen von Seiten der Bewohner werden gerne angenommen und umgesetzt.

Falls ein Bewohner nicht mehr in der Lage ist, an regelmäßigen Gottesdiensten des Seniorenheims teilzunehmen, besucht Sie der Seelsorger gerne in seinem Zimmer, um gemeinsam mit ihm zu sprechen, zu beten, ihn zu segnen oder mit Ihnen das Abendmahl zu feiern.

Auch wenn das „Haus der Ruhe“ christlich geprägt ist, respektieren wir selbstverständlich ebenso alle anderen Glaubensrichtungen.